Top
Sichtreise / Tutorials  / Wordpress  / wpDataTables – Schnelleinsteig, die erste simple Tabelle

wpDataTables – Schnelleinsteig, die erste simple Tabelle

Nachdem du nun alle notwendigen wpDataTable Einstellungen getroffen hast, können wir uns ja die erste Tabelle improtieren. Jede Datenquelle wird in 3 Schritten angelegt:

  • Eine Datenquelle definieren
  • Tabellenparameter festlegen
  • Den jeweiligen Shortcut in einen Artikel oder Seite einbinden

In diesem Artikel zeige ich dir, wie man recht schnell eine Datenquelle einbindet. In den anderen Artikeln sehen wir uns die jeweiligen Optionen genauer an.

[custom_headline type=”left” level=”h3″ looks_like=”h4″ accent=”true”]Schritt 1: Eine Datenquelle bereitstellen[/custom_headline] Dafür werden wir eine einfache Exceltabelle verwenden. Nämlich jene, mit denen auch in der wpDataTable Dokumentation gearbeitet wird. Du kannst das Excel [hier] downloaden.

  • Wechlse nun in die WordPress Administration
  • Wechsle zum wpDataTables Menü und klicke auf > Add new

wp_plugin_wpdatatables_03

  • Wähle als Table type > Excel file
  • Wähle nun das XLS welches du vorhin bezogen hast aus

wp_plugin_wpdatatables_04

Du kannst nun optional diverse Einstellungen für diese Tabelle treffen. Diese sind jetzt jedoch nicht zwingend notwendig. Wenn du fertig bist, so klicke auf Save.
wp_plugin_wpdatatables_05

[custom_headline type=”left” level=”h3″ looks_like=”h4″ accent=”true”]Schritt 3: Code kopieren und einfügen[/custom_headline] Wenn die Datenquelle gültig war, so wurde nun ein Code erzeugt. Dieser sollte ungefähr so lauten [code][wpdatatable id=1][/code]

wp_plugin_wpdatatables_06

Diesen Code kannst du nun in jedem Artikel oder jeder Seite einbinden, wo du es wünscht. Nach dem Speichern desselbigen sollte die Tabelle dort angezeigt werden.

[custom_headline type=”left” level=”h2″ looks_like=”h3″ accent=”true”]Beispiel[/custom_headline] Hier siehst du das Beispiel wie es auch bei dir aussehen sollte:
Die Tabelle kann bei dir viel breiter sein, als hier ersichtlich. Das hat damit zu tun, dass bei der Datenquelle die Option “Limit table layout” aktiviert wurde. Sprich die Datentabelle wird in das DIV eingebunden, in der auch dieser Text erscheint.
[wpdatatable id=1] [custom_headline type=”left” level=”h3″ looks_like=”h4″ accent=”true”]Weitere Beiträge[/custom_headline] [recent_posts count=”4″ category=”plugins-wordpress”]
2 Comments

Post a Comment