Top
Sichtreise / Blog  / Wenn ein Tag zu Ende geht

Wenn ein Tag zu Ende geht

Wenn ein Tag zu Ende geht und es draußen dunkel wird, dann ist die Zeit gekommen, sich zu fragen ob es gut war. Und hin und wieder wird man feststellen, dass man es vielleicht anders machen hätte sollen. Im besten Fall.

Meistens stellt man jedoch fest, dass es die anderen hätten anders machen sollen. Die anderen hätten ja mal überlegen können, was sie so den ganzen Tag tun. Sie hätten ja auch mal das Hirn einschalten können, bevor man es zig Mal erneut erklären muss, was man von ihnen möchte. Sie hätten auch mehr Einsatzbereitschaft, Geduld und Menschlichkeit einbringen können. Aber wer zum Teufel tut das heutzutage noch. Heute laufen sie ja alle ferngesteuert herum. Niemand denkt mehr an den anderen. Jeder will nur noch konsumieren, aber nichts investieren. Wir sind zu einer einzigartigen Wegwerfgesellschaft mutiert, in der nur noch das eigene Befinden an höchster Stelle steht.

Und wenn der Tag zu Ende geht und unser Befinden nicht entsprechend befriedigt wurde, dann werfen wir einen Blick zurück und stellen verbittert fest, dass das Leben nicht einfach ist mit den anderen. Würden sie sich mehr anstrengen, dann würde es uns besser gehen. Es würde doch allen soviel besser gehen, wenn sie sich mehr anstrengen würden.

Immerhin haben wir doch alle nur Grundbedürfnisse und keine Erwartungen, nicht wahr?
Das Grundbedürfnis an Essen und Trinken, an einer Wohnung mit ein paar Dingen die man sich halt leistet, wie einem Flachbildfernseher, einer Spielekonsole, einem Balkon mit 20m², einer vollautomatischen Küche und einer Partnerin bzw. einem Partner der einem in jeder Situation die Wünsche von den Lippen abliest. Der/die verständnisvoll ist, mit der/dem man diskutieren kann aber nicht streiten muss. Die/der zur Seite steht, wenn es einem schlecht geht, ohne das langwierig erklären zu müssen warum das eben so ist. Die/der auch einem Beruf nachgeht, indem es eine perfekte Harmonie zwischen Berufs- und Privatleben gibt, ganz ohne Ärger den man mit nach Hause nimmt oder sogar depressiv werden könnte.

Grundbedürfnisse… jeden Tag.
Ganz einfach, oder?

Wenn wir dann aber am nächsten Tag aufwachen und die Sonne auf unser Gesicht scheint, die Vögel vor dem Fenster zwitschern, Kinder darußen herum spielen und wir feststellen dass unser Leben sich schlagartig verändert hat, dann werden wir keinem mehr die Schuld geben, unser Leben besser zu gestalten. In diesem Augenblick indem wir erkennen, dass wir selbst nun plötzlich abhängig von anderen sind, damit der Tag für uns angenehmer wird.

Nicht fordernd wie einst, sondern zufrieden für jeden fremden Handschlag. Wenn unsere/r Partner/in unsere Hand hält und wir es nur durch einen Wimpernschlag erwidern können. Wenn es nicht mehr zählt, wie viele Leute in unserem Umfeld offensichtlichen Blödsinn machen. Denn wir werden in diesem Augenblick, bevor der Tag zu Ende geht, feststellen, dass es immer genau diese Situationen waren die uns im Gedächtnis geblieben sind… die wir weiter erzählt haben und die uns zum schmunzeln gebracht haben. Es sind die Situationen, die Unvollkommenheit und die Eigenheiten, die einem Menschen so einzigartig und jeden Moment mit ihm so kostbar machen. Bei jedem Menschen!

Wenn ein Tag zu Ende geht und es draußen dunkel wird, dann ist die Zeit gekommen sich zu fragen ob es gut war. Doch frage dich niemals, was andere hätten tun können, damit es besser geworden wäre. Jeder Mensch auf dieser Welt, ohne Ausnahme, handelt so, wie er es am Besten in diesem einen Augenblick tun hätte können. Auch du!

Wenn etwas nicht so gut war, dann arbeite an dir. An deiner Einstellung. An deinem Denken. Aber verurteile nicht jene, die dir mit ihrer Art, mit ihrem Handeln und mit ihren Ansichten dir nicht zu Gesicht stehen. Sie machen es gewiss nicht böswillig, auch wenn dein Hausverstand dir das weismachen möchte. In Wahrheit sucht unser Verstand nur eine Erklärung, damit du keine Schuld bei dir suchen musst. Damit du dich nicht ändern musst. Denn Änderungen kosten Kraft. Und wäre es nicht viel besser die Kraft für einen ganz anderen Tag (in ferner Zukunft) zur Verfügung zu haben?

Jeder Tag bringt neues Leben.
Was daraus wird, liegt einzig und alleine bei dir.

photo credit: thomas windisch via wii co at

Author Profile

RonnyDee
RonnyDee"Wenn du tust, was du immer getan hast, dann wirst du bekommen, was du immer bekommen hast"
Ich blogge hier über alle Themen mit denen ich in Berührung komme. Möchtest du wissen, warum ich so denke was ich schreibe, dann findest du unter "Über mich" mehr Informationen über mich und mein Leben
Skip to content